mobiles Podcasting Studio

Um dem Podcasten auch mobil nachzukommen habe ich mir ein Handy Recorder H4n von Zoom* angeschafft. Zu diesem Gerät habe ich mich nach dem podcast PR023-Handyrecorder von pressrecord entschieden. Ich habe das Gerät jetzt länger getestet und jetzt kann es in Betrieb gehen.

Das Gerät selber hat ein sehr gutes eingebautes Mikrofon welches eigentlich reichen sollte für mobile Aufnahmen. Da ich aber mit mindestens noch einer zweiten Person aufnehmen möchte nutze ich die Möglichkeit zwei externe Mikrofone anzuschliessen. Das Gerät bietet dafür zwei XLR Eingänge an der unteren Seite. Es gibt die Möglichkeit der Stereo Aufnahme. Das bedeutet das der Eingang 1 den linken Kanal bereitstellt und Eingang 2 den rechten Kanal. Ich nutze die Möglichkeit des Mono Mix. Dabei „mischt“ das Gerät beide Kanäle zu einem Mono Kanal. Demnächst teste ich die Stereo Möglichkeit um die einzelnen Kanäle nachher bearbeiten zu können. Noch reicht mir aber die Mono Möglichkeit. In der mobilen Nutzung speichert das Gerät die Aufnahmen auf Wunsch als .mp3 oder .wav auf eine SD card.
Das Gerät kann auch als 4Kanal Gerät genutzt werden. Das eingebaute Mikrofon (betseht aus 2 Mikrofonen) und die beiden XLR Eingänge werden dabei aufgenommen.

Die Besonderheit des Handy Recorder H4n besteht darin es auch als Audio Device zu nutzen. Dazu bietet es einen USB Anschluss der auch gleichzeitig für die Stromversorgung dient. Ansonsten sind die Stromquellen entweder 2 AA Batterien oder das mitgelieferte Steckernetzteil. Bei Anschluss an einen Computer, bei mir zum Beispiel ein Mac, kann es jetzt leider nur als Stereo Gerät genutzt werden. Entweder können die beiden Eingänge genutzt werden,auch einzeln oder die eingebauten Mikrofone. Ein 4 Kanal Betrieb ist im Audio Device Modus nicht möglich.
Für Aufnahmen mit einer zweiten Person nutze ich jeweils ein Behringer C-1 Großmembran Studiomikrofon*.

Insgesamt ist das Menü sehr aufgeräumt und die Qualität der Aufnahmen sind gut bis sehr gut. Es gibt nichts daran auszusetzen und aufgrund der Größe werde ich es wohl demnächst öfters in meine Tasche auf Reisen mitnehmen.

 

*Affiliate Links

Flattr this!