Ring Clock

articleringMein erster Versuch im crowd funding begann vor über zwei Jahren. In den sozialen Netzen bin ich auf die Ring Clock aufmerksam geworden. Da ich nicht gerne klassische Uhren am Handgelenk trage und mir das Design des Ringes gefiel habe ich zugeschlagen. Im crowd funding kauft man nichts direkt sondern unterstützt die Entwicklung und Produktion. Deshalb kann es etwas dauern bis man möglicherweise das Produkt in den Händen hält oder die Info bekommt das das Geld versenkt wurde. Ich war froher Dinge und optimistisch genug die 125$ zu investieren. Das es allerdings so lange dauert bis ich den Ring in den Händen beziehungsweise am Finger halte, hatte ich nicht gedacht.

Nach vielen regelmäßigen Statusupdates durch Ring Clock fühlte ich mich immer recht gut informiert wie weit man in der Entwicklung des Ringes war und das es besonderer Herausforderungen beim Akku gab. Zwischendurch kam noch eine Lieferung mit Plastikringen um die Ringgröße zu bestimmen. Das fand ich sehr gut um die Dimension des Ring besser abzuschätzen und die Größe genau zu definieren.

Über zwei Jahre und ca. 40 Status E-Mails später halte ich den Ring wirklich in der Hand.

thumb_SAM_1552_1024Insgesamt bin ich ganz zufrieden mit dem Produkt. Der Ring besteht aus zwei Teilen. Dem äußeren und dem inneren Ring. Dreht man den äußeren Ring etwas aktiviert sich die Uhr und zeigt mit der LED an der richtigen Stelle die Stunde, Minute und Sekunde an. Mehr soll so eine Uhr ja auch nicht tun. Das Gewicht ist für einen Ring in dieser Größe OK und der Ring lässt sich leicht drehen.

Aufladen lässt sich der Ring über eine induktive Ladestation die mitgeliefert wird. Man legt einfach den Ring auf die Ladestation und der Ladevorgang startet automatisch. Über die Ladestation stellt man auch die Uhrzeit mit den +- Tasten ein.

thumb_SAM_1558_1024

Die Verarbeitung ist insgesamt zufriedenstellend und ich bin bis jetzt sehr zufrieden mit der Ring Clock. Auch wenn der Akku bereits am ersten Tag wieder leer war. Das liegt aber wahrscheinlich daran das ich am ersten Tag da noch sehr oft mit herumgespielt habe und die Uhr dauernd aktiviert habe. Ich behalte das mal im Auge.

Flattr this!